Unterstützungskasse – Betriebliche Altersvorsorge

Die Zielgruppe

Alle Unternehmen, die ein bilanzneutrales Versorgungswerk mit vollständiger externer Verwaltung anstreben und betriebswirtschaftliche Wirkungen nicht in den Vordergrund stellen.

Das Konzept

Die Unterstützungskasse unseres Partners ist eine kongruent rückgedeckte Unterstützungskasse. Sie steht grundsätzlich Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen offen. Der Vorstand unseres Partners besteht aus Experten mit langjährigen Erfahrungen in verantwortungsvollen Positionen.

Die Versorgungseinrichtung erteilt den Mitarbeitern der Mitgliedsunternehmen die Zusagen in der beabsichtigten Höhe und übernimmt die gesamte Verwaltung des Versorgungswerkes. Der Arbeitgeber zahlt den benötigten Beitrag laufend an unseren Partner. Dieser wird in voller Höhe an die kongruente Rückdeckungsversicherung weitergeleitet. Damit sind neben der Gewährleistung der kongruenten Finanzierung der Verpflichtungen des Arbeitgebers alle betriebsfremden Risiken wie Tod und Invalidität aus dem Unternehmen ausgelagert.

Traditionell ist die Unterstützungskasse ein Durchführungsweg, der vornehmlich arbeitgeberfinanziert ausgestaltet war. In jüngster Zeit werden zunehmend Gehaltsumwandlungen über die rückgedeckte Unterstützungskasse durchgeführt (Unterstützungskasse mit Entgeltumwandlung).

Die Vorteile

  • Vollständige Auslagerung der Verwaltung des Versorgungswerkes
  • Volle Finanzierung der zugesagten Leistungen (über die gesamte Anwartschaftsphase)
  • Auslagerung betriebsfremder Risiken
  • Bilanzneutralität
  • Kompetente und kostengünstige Leitung und Verwaltung der Unterstützungskasse

Anfrage